Benutzeroberfläche und Bedienkonzepte

Dokumentation

Die Benutzeroberfläche von QTournament ist in fünf Tabs gegliedert, die im folgenden Bild hervorgehoben sind:

Tabs der Benutzeroberfläche

Jeder Tab ist einem Funktions- bzw- Aufgabenbereich zugeordnet:

  • Teams: über diesen Tab lassen sich Teams verwalten (z. B. neue Teams anlegen).

  • Spieler: der Spieler-Tab enthält eine Liste aller Turnierteilnehmer. Hier können Spieler auch hinzugefügt oder gelöscht oder die Spielerdaten bearbeitet werden.

  • Disziplinen: im Disziplinen-Tab werden neue Spieldisziplinen angelegt und konfiguriert, Spieler zu Disziplinen zugeordnet und – sofern es sich um Doppel-Disziplinen handelt – Spieler zu Doppelpaarungen kombiniert.

  • Spielplanung: dieser Tab dient der Planung der Spielablaufs, dem Aufruf von Spielen und der Eingabe der Spielergebnisse. Nach dem Start eines Turniers werden die meisten Bedienhandlungen über diesen Tab vorgenommen.

  • Dokumente: alle Dokumente, die QTournament für den Ausdruck bereitstellt (z. B. Teilnehmerlisten, Ergebnisse, Platzierungen, nächste Spiele, …) können in diesem Tab eingesehen und gedruckt werden.

Während eines Turniers kann jederzeit durch den Benutzer zwischen den Tabs gewechselt werden.

Bekannte Fehler und Einschränkungen

Wie jede andere Software auch ist QTournament nicht frei von Fehlern oder anderen Einschränkungen. Um Datenverlust oder Turnierverzögerungen zu vermeiden, sollte der Benutzer die folgenden bekannten Fehler und Einschränkungen berücksichtigen:

Absturz bei 'Rundenüberholung':

Unter bestimmten Umständen ist es vom Turnierablauf her möglich, alle Spiele einer “Runde n+1” einer Disziplin abzuschließen, bevor alle Spiele der “Runde n” abgeschlossen wurden. Dies kann beispielsweise bei Jeder-gegen-Jeden-Spielen auftreten, wenn die Turnierleitung in die vorher festgelegte Spielabfolge eingreift.

Sollte eine solche “Rundenüberholung” eintreten, ist ein Absturz des Programms möglich und außerdem werden die Turnierdaten in einen fehlerhaften, inkonsistenten Zustand gebracht, der nicht reparabel ist.

Daher sind solche “Rundenüberholungen” unter allen Umständen zu vermeiden.

Keine 'Rückgängig'-Funktion:

QTournament hat keine “Rückgängig”-Funktion. Einmal vorgenommene Änderungen oder Eingaben können daher nicht zurückgenommen werden. Die einzige Möglichkeit ist, auf einen zuvor gespeicherten Zwischenstand zurückzuwechseln.

Eingegebene Spielergebnisse lassen sich oft nicht korrigieren

Aus technischen Gründen ist die Änderung eines einmal eingegebenen Spielergebnisses nur in manchen Fällen bzw. nur eingeschränkt möglich. Bitte arbeitet daher bei der Ergebniseingabe sorgfältig.

Zur Sicherheit stellt QTournament auch nach jeder Ergebniseingabe noch eine Bestätigungsfrage, die vom Anwender zu einer Überprüfung der eingegeben Spielergebnisse verwendet werden sollte.

Empfehlung: verwendet Ergebniszettel, auf denen die Spieler oder der Schiedsrichter die Ergebnisse schriftlich festhalten und übertragt die Ergebnisse sorgfältig von diesen Zetteln. Bei späteren Reklamationen der Spieler könnt ihr dann auf den Ergebniszettel verweisen.

Natürlich ist es jederzeit möglich, nach Fehlern zum zuletzt gespeicherten Zwischenstand zurückzugehen. Daher ist es ratsamen, unter Verwendung der üblichen Funktionen Speichern als oder Kopie speichern als gelegentliche Zwischenstände abzuspeichern, beispielsweise nach Abschluss jeder Runde einer Disziplin.

Tipp: Anlegen von 'Snapshots' und automatischen Backups

QTournament bietet im Menü Datei die Funktion Zwischenstand sichern. Bei Auswahl dieser Funktion wird der derzeitige Turnierstand in einer separaten Datei gesichert und der Dateiname enthält eine fortlaufende Nummer, die automatisch für jeden neuen Zwischenstand inkrementiert ist (Beispiel: “Turnier__0000.tdb”, “Turnier__0001.tdb”, “Turnier__0002.tdb”, …). Somit kann der Anwender mit nur einem Klick eine fortlaufende Historie des Turnierverlaufs pflegen.

Darüber hinaus legt QTournament automatisch alle zwei Minuten ein Backup des laufenden Turnierstands an. Der Name der Backup-Datei ist “Turnier.tdb.autosave”, wobei “Turnier” exemplarisch für den Namen der eigentlichen Turnierdatei steht.